In der Weihnachtszeit eignet es sich mit den Kindern das Lied „Sieben kleine Weihnachtsmäuse“ zu vertonen. Dafür werden folgende Instrumente benötigt:

  • ein Becken mit Schlägel
  • zwei Fingerzimbeln
  • ein Glockenkranz
  • ein Tonblock mit Holzkugeln
  • ein Triangel
  • eine Glocke
  • eine Rassel
  • eine Cabasa
  • ein Glockenspiel (G‘ – D‘)

Zur Einstimmung wird die Melodie des Lieds auf der Sopranblockflöte gespielt, um eine ruhige Atmosphäre zu schaffen. Wenn sich alle Kinder in den Raum begeben haben, kann man ein Gespräch mit den Kindern über das weihnachtliche Treiben der sieben kleinen Weihnachtsmäuse führen. Verstärken kann man es dadurch, dass erste Gesten eingeführt werden, die man in das Lied bzw. in den Refrain einbaut.

Jedes Kind kann das Lied mitsingen, dabei wird ein kleines Zwischenspiel von einem Kind auf dem Glockenspiel gespielt. In den Strophen dürfen alle Kinder ihr Instrument ausprobieren.

Die entstandene Geschichte der sieben kleinen Weihnachtsmäuse kann in der Adventszeit vor den Eltern aufgeführt werden.

 

Hier auch als PDF-Datei abrufbar