Bohnenmusik

Die Grundidee der Aktivität ist es, Material- und Klangerfahrung in Beziehung zu setzen. Ausgangspunkt der Aktivität ist ein Situationslied: „Klingen Bohnen in Blechdosen anders als in Plastik?“. Auf einem Materialtisch werden Bohnen, Dosen und unterschiedliche Behälter ausgelegt. Die Kinder haben durch das Auswählen der Behälter die Möglichkeit mit verschiedenen Materialien zu experimentieren und Klänge auszuprobieren.

Da jedes Kind selbst entscheiden darf, welchen Behälter oder welche Dose es benutzen möchte, können sie sich aktiv mit der Bohnenmusik beschäftigen. Außerdem können andere Materialien hinzugenommen werden. Kastanien eignen sich beispielsweise ebenfalls gut.

Es sollte darauf geachtet werden, dass genug Platz für die Kinder am Materialtisch ist, sodass mehrere Kinder gleichzeitig experimentieren können. Man könnte eine kleinere Gruppe experimentieren lassen oder alle 10 Minuten eine Rotation mit jeweils sechs Kindern einführen.

Die Aktivität dauert insgesamt etwa 30 Minuten. Darüber hinaus sollte der Materialtisch vorher bestückt werden.

 

Hier auch als PDF-Datei abrufbar