Ziel der Aktivität ist es, den Kindern mit einem kurzen Lied musikalische Grundbegriffe wie zum Beispiel staccato und legato zu vermitteln.

Die Aktivität richtet sich an die 5- 6 jährigen Kinder der Kita. Insgesamt können ca. 20 Kinder an der Übung teilnehmen.

Zum Einstieg wird ein Igel aus Styropor im Kreis herumgegeben. Dabei wird das Lied „Der Igel“ gesungen und mit Gesten begleitet. „Der Igel ist ein stachlig Tier“ wird mit staccato deutlich, „ganz rundherum“ ist dementsprechend legato.

Die Koordination von der rechten und linken Hand kann geübt werden, indem bei der Liedzeile „Sie spricht zu ihm, er spricht zu ihr“ mit den Händen zwei sprechende Igel gebildet werden.

Darüber hinaus kann man die Kinder in zwei Gruppen einteilen, sodass die „staccato-Gruppe“ mit Klanghölzern und die „legato-Gruppe“ mit Fingercymbeln musiziert. Außerdem können einige Kinder währenddessen die Notation von staccato (Punkte) und legato (Bögen) auf ein großes Blatt Papier zeichnen.

Die Übung kann mit einem Begrüßungslied und einem abschließenden Tanz ergänzt werden. Es sollte maximal eine Stunde für die Aktivität eingeplant werden.

 

Hier auch als PDF-Datei abrufbar